Ich bin immer ich

es spielten:

Axel Körting als diverse
Bodo Goldbeck als diverse

Regie: Axel Körting Technik: Arthur Breitsprecher

frei nach Campbell, Charms und Brachland

 

Was passiert, wenn sich das Zuhause plötzlich in eine Kopie verwandelt, man keine Sache mehr von der anderen unterscheiden kann oder sich unvermutet in einem Spionagethriller wiederfindet ? Hinter der gewöhnlichen Fassade tun sich unerwartet Abgründe des Absurden, Verdrehten und Komischen auf und konfrontieren den Menschen mit dem verrückten Universum seines Ichs.