Spielplan Repertoire
Die längste Nacht
nach Motiven von Paulo Coelho
 
demnächst am:
05. Juli 2015 / 20 Uhr
KARTEN


Ein einfacher Plan: Sie will ihr Leben beenden. Ausbrechen aus der ermüdenden Routine ihres Lebens. Ausbrechen. Ein einfacher Plan: misslang. Sieben Tage ist sie gezwungen, auf ihren Tod zu warten. Inmitten einer Anstalt voller für sie verrückter Menschen entdeckt sie ihren Lebenswillen wieder und bricht aus der Routine aus. Aus der Routine aus. Routine. Aus. Ein einfacher Plan:
 
In einem sechsmonatigen Produktionsprozess widmeten sich drei junge Laiendarstellerinnen zunächst dem vermeintlichen Dualismus von Verrücktheit und Normalität, Lebenswille und Lebensverdruss, Macht und Ohnmacht, ehe unter theaterpädagogischer Regie und zusammen mit einem weiteren ambitionierten Darsteller die Inszenierung nach Motiven des brasilianischen Autoren Paulo Coelho erarbeitet wurde.


es spielen:
Charlotte Bischoff, Alexandra Kranz, Beatrice Spranger und Gero Beckmann
Regie/Konzept: Nadine Seyffert
Dramaturgie/Konzept/Textfassung:
Paul Marwitz
Fotos: Sho Palms Trailer: Richard Haufe-Ahmels/Ernst Strich
Technik/Licht: Torsten Eissrich/Ruoqi Yang
nach oben