Spielplan Repertoire
Die große Staatsverwesung
von G.A. Beckmann
 
demnächst am:
10. Juli 2015 / 20 Uhr
KARTEN


Es ist etwas faul im Staate Estland. Der große Vorsitzende Bashar Al Assad hat sich mit einer neuen Droge vergiftet und reitet dem krokodilinduzierten Wahnsinn entgegen. Die heimlichen Machthaber Attila Vidnyanski und Peekachoo haben plötzlich alle Hände voll zu tun, den schönen Schein eines funktionierenden Staates aufrecht zu erhalten. Es ist klar, dass der alte Führer der Massen durch einen neuen ersetzt werden muss, damit die Ordnung im Land aufrecht erhalten bleibt und niemand sie bei ihren eigentlichen Plänen stört. Sich in ein Netz aus politischer Intrige, Korruption und Machtbesessenheit einwebend, streben die „Schattenpäpste“ einem fürchterlichen Sieg entgegen.

Das Stück von G.A. Beckmann (u.a. Schaum UA im TiK süd März 2015) stellt den zweiten Teil der Pentalogie für Theater „Variationen unter 0“ dar, die im Jahr 2014 entstanden ist und wird inszeniert mit und von Mitgliedern des Theaterkollektivs „Girl-To Guerilla“.

weitere Vorstellung:
11. Juli 2015 / 20 Uhr

besonderer Dank an Rebbeca Laenerts und Christian Diller

es spielen:
Ruoqi Yang, Ernst Strich, Heidrun Schug, Christopher Ramm,
Richard Haufe-Ahmels, Friedrich Steinlein, René Ritterbusch
und Lohmy Lohmeyer
Regie/Text: Gero Beckmann Dramaturgie:Paul Marwitz
Bühne/Regieassistenz: Sarah Stührenberg
Technik: Torsten Eissrich
nach oben